Pattex Kraftkleber Classic 125 ml. bis 110° Grad belastbar TOP Kleber Sattlerkleber

Artikelnummer: 225


10,10 €
8,08 € pro 100 g

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

1 auf Lager

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Beschreibung

Pattex Kraftkleber CLASSIC

Art des Werkstoffes:
Lösemittelhaltiger Kontaktkleber

Besondere Eigenschaften:

  • Besonders hohe Klebkraft
  • Hohe Temperaturbeständigkeit
  • Hohe Scherfestigkeit

Verwendungszweck:

  • Für Kombinationsklebungen von Holzwerkstoffen mit HPL-Platten, wie z.B. Resopal, Formica u.a., Gummi, Leder, Kork, Filz, Hart-PVC, Weichschaumstoffen, Metall u.v.a., nicht geeignet für Styropor®, Weich-PVC und Kunstleder
  • Zum Verlegen von Schallschluck-, Dämm- und Akustikplatten (außer Styropor®), geeigneten Kunststoff- Kacheln und Wandbelägen verschiedenster Art (außer Weich-PVC und Kunstleder) auf tragfähigen, trockenen Untergründen
  • Zum Kleben von Furnierstreifen an Kanten und Rundungen
  • Zur Kantenabdichtung als Schutz gegen Nässe und Witterung bei Massiv- und Sperrhölzern und zur Klebung von Dichtungsstreifen

Verarbeitungstechnische Hinweise:

Materialvorbereitung:
Das zu klebende Material soll trocken (Holz 8 bis 12% Feuchtigkeit), fett- und staubfrei sein. HPL-Platten, Metall usw. mit handelsüblichen Lösemitteln (Waschbenzin) reinigen. Bei Metallen erhöht zusätzliches Anrauhen der Klebfläche die Festigkeit des Klebeverbundes.
Die Materialien (insbesondere HPL-Platten, Akustik- Platten usw.) vor der Verarbeitung nach den Angaben der Herstellerfirma klimatisieren. Werkstoffe nur auf unvorbehandelte Untergründe (Naturträger) kleben.
Lackierte Flächen vorher abschleifen.

Klebstoffauftrag:
Pattex Kraftkleber CLASSIC auf beide zu klebende Teile - besonders an den Randzonen - mit Zahnspachtel gut und gleichmäßig auftragen, Pattex Kraftkleber CLASSIC nicht verdünnen.

Ablüftung:
Vor dem Zusammenfügen der Teile müssen die Lösemittel ablüften. Die Ablüftzeit beträgt bei normaler Raumtemperatur (18-25°C) etwa 15 Minuten. Auf gleichmäßige Ablüftung achten. Nach der Ablüftzeit ist eine Verklebung innerhalb von 2 Stunden (offene Zeit) möglich.

Zur Beachtung:
Nach Abdunsten der Lösemittel muss ein geschlossener, sichtbarer Klebstoff-Film auf der Oberfläche vorhanden sein. Großporiges oder saugkräftiges Material evtl. mehrfach einstreichen. Der Klebstoffauftrag muss sich vor dem Zusammenfügen trocken anfühlen. Er darf bei Berührung mit dem Finger nicht anhaften oder Fäden ziehen. Kleinere Teile können vor dem Zusammenpressen noch passgenau nachreguliert werden.

Klebung/Pressdruck:
Zunächst die zu klebenden Teile sorgfältig einrichten, da nach Kontakt beider Klebstoff-Flächen ein Korrigieren nicht mehr möglich ist. Dann die Teile kurz, aber äußerst kräftig (Mindestpressdruck 0,5 N/mm2= 5 kp/cm2) zusammenpressen. Für die Festigkeit der Verklebung beachten: Nicht die Dauer, sondern die Höhe des Pressdrucks ist entscheidend. Als Presszeit genügen Sekunden. Der Andruck sollte bei größeren Flächen, HPL-Platten, Metall u.ä. in der Presse erfolgen. Je nach Werkstück kann auch kräftiges Anwalzen (elastischer Flächendruck durch Pattex Andruckwalze) ausreichen. Von der Mitte aus andrücken, um Lufteinschluss zu vermeiden.
Mindestdruck beachten (0,5 N/mm2 = 5 kp/cm2)!
Kanten sorgfältig anreiben. Bei harten und unelastischen Untergründen mit einem nichtfedernden Hammer (Hazet-Klebschlag-Hammer) anschlagen.

Weiterverarbeitung:
Die Anfangsfestigkeit der Klebung ist so groß, dass das Werkstück unmittelbar nach dem Pressvorgang weiterverarbeitet werden kann.

Das Bild kann vom Original abweichen da die Verpackung sowie die Tube sich in Aufmachung und Design ändern kann.


Inhalt:125,00 g

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.